Michael Sens

Michael Sens - Das Beste...

„Das Beste...“

www.michael-sens.de

 

Der Gewinner der „Böblinger Mechthild“ von 2011 überrascht sein Publikum immer wieder aufs Neue.

Wer sich die Highlights des Meisters nicht entgehen lassen möchte, dem sei eine Kombination aus den bisherigen Bühnenprogrammen empfohlen. Unter dem Titel    „Das Beste…“ präsentiert Michael Sens einen humoristischen Rundumschlag für alle Freunde der gepflegten Unterhaltung aus Kabarett und Klassik gleichermaßen. So findet er erstaunliche Parallelen zwischen Beethovens Gehörlosigkeit und dem Erscheinungsbild der Kanzlerin. Michael Sens deckt musikalische Anleihen auf, die ihre Wurzeln bei Johann Sebastian Bach haben und einen Star wie Peter Maffay in die Hitlisten katapultierten. Das berühmteste Dreiecksplagiat der Musikgeschichte aber hat Beethoven geliefert, diese Entdeckung dürfte selbst eingefleischte Musikprofis überraschen. Seiner Karriere als Musicalsänger ist es zu verdanken, dass es Michael Sens versteht den Stoff aus dem die Broadway-Träume sind humoristisch zu beleuchten. Was hat Starlight Express mit Beutekunst zu tun oder wie komponierte Leonhard Bernstein die Westside Story – das erfährt man im Programmteil des Musikspezialisten „Musical goes Comedy“.

Als Michael Sens den Auftrag vom SüdWest-Verlag bekam, ein humoristischen Ratgeber zum Thema Mann/Frau zu schreiben, hatte das wohl auch mit seinem Ruf zu tun, den ihm die Presse hinterher schrieb: ein Mario Barth für Intellektuelle sei er. Daraus entstand der Programmteil, in dem sich der Künstler ausgiebig mit der Wirkung von Musik auf die Libido beschäftigt.

Das Publikum darf sich auf eine Dreifachkombination aus Virtuosität, fundiertem Fachwissen
und schlagfertigen Pointen freuen.

 

 



Kartenreservierung

Zurück