Andrea Vogelgsang

Andrea Vogelgsang alias Nessa Altura

Ach, wenn's mir doch gruselte“

www.nessaaltura.de


Ach, wenn's mir doch gruselte – das Märchen von einem, der auszog das Fürchten zu lernen... Sie kennen Ihr Grimmsches Märchenbuch?
 Nessa Altura alias Andrea Vogelgsang will diesen Wunsch erfüllen und  liest aus ihren Ungeheuerlichen Geschichten, die sie für die Raunächte zwischen den Jahren geschrieben hat. Das sind die Nächte zwischen dem Heiligabend und dem Dreikönigstag, um die sich Mythen und Aberglaube ranken. (In alten Bauern-kalendern gibt es allerhand Verhaltensmaßregeln, um sie zu überstehen.) Sie hören Geschichten von Wald und Nebel, von Hexen und Werwölfen in der Tradition der englischen Schauergeschichten, die um die vorletzte Jahrhundertwende so beliebt waren. Christian Morgensterns Galgenlieder sind eine befreiend-komische Reaktion darauf.  Dazu hat der Maler Hans Bäurle, der dieses Jahr seinen 85. Geburtstag feiern durfte, Bilder aus seinen Beständen beigesteuert, die im Alten Amtsgericht gezeigt werden. Erleben Sie einen November-Abend mit unheimlichen und gruseligen Kurztexten, phantasievollen Bildern und wunderbaren Morgenstern-Gedichten.
 

Kartenreservierung

Zurück